Zum Inhalt
DJI_0108.JPG
Projekte

Schaltwerk Weibern

Mit der Neuerrichtung des 220 kV-Schaltwerk Weibern sorgt APG für die sichere Stromversorgung der Region. Darüber hinaus ermöglicht das Schaltwerk die bessere Integration und Verteilung von Erneuerbaren in das Stromnetz der APG - ein wesentlicher Beitrag zur Energiewende.

Neuerrichtung 220 kV-Schaltwerk Weibern

Aufgrund der zurzeit nur einsystemig ausgeführten Einschleifung des Donaukraftwerks Aschach in die 220 kV-Leitung Ernsthofen-St.Peter, konkret zwischen den Umspannwerken St.Peter und Hausruck, kommt es bei einem Leitungsausfall zu erheblichen Leistungseinbußen auf der Transportstrecke zwischen dem Umspannwerk St.Peter – Umspannwerk Hausruck bzw. zu einem Ausfall der Anbindung des Donaukraftwerks Aschach.

Damit die Leitungsverfügbarkeit und damit die sichere Stromversorgung in der Region jetzt und für nächste Generationen gewährleitet ist, ist die Neuerrichtung des 220-kV-Schaltwerks Weibern im Bereich der Einschleifung des Donaukraftwerks Aschach erforderlich. Das geplante Schaltwerk stellt eine schaltbare Anbindung beider Systeme 203A/B und 204A/B sicher. Bei einem Leitungsausfall kann der jeweils betroffene Leitungsabzweig freigeschaltet werden und die anderen Systeme können in Betrieb bleiben. 

29,8 Mio.

Euro Investitionsvolumen

8

Stück 220 kV-Schaltfelder

Ansprechpartner

contact person placeholder

Thomas Gattringer

Projektleitung

Wagramer Straße 19 (IZD-Tower)
1220 Wien

Email thomas.gattringer@apg.at
contact person placeholder

Verena Kerck

Projektkommunikation

Wagramer Straße 19 (IZD-Tower)
1220 Wien

Phone +43 664 883 427 56 Email verena.kerck@apg.at
Zur Hauptnavigation