Transformator am Weg nach Obersielach-Luftaufnahmen_750x500
18.01.2019
300 Tonnen-Transformator am Weg nach Obersielach

  • Anlieferung des Transformators am Montag, 21. Jänner 2019 vom Bahnhof Grafenstein über Packer Straße B70, Völkermarkt zum Umspannwerk Obersielach
  • Verkehrsstörungen im Ortsgebiet Völkermarkt zwischen 13.00 und 16.00 Uhr möglich
  • Am 21. Jänner 2019 wird ein 220/110-kV-Transformator ins Umspannwerk Obersielach angeliefert. Am Bahnhof Grafenstein angekommen, erfolgt der Weitertransport des 293-Tonners mittels Spezialtransportes, um die letzten 26 Kilometer auf der Straße zu absolvieren. Die Streckenführung erfolgt über die Packer Straße B70 und auch durch das Ortsgebiet Völkermarkt, weshalb in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr Verkehrsstörungen in diesem Bereich möglich sind. Aufgrund des Gewichts von insgesamt 593 Tonnen und der Gesamtlänge von 80 m erfolgt der Sondertransport unter Präzisionsarbeit und stellt die Beteiligten vor eine logistische Herausforderung: Ein spezialisiertes Team sorgt für den reibungslosen und sicheren Ablauf der rund 2,5-stündigen Straßenfahrt.

    UW Obersielach: Wichtig für Kärnten und für ganz Österreich

    Das APG-Umspannwerk Obersielach versorgt das Stromnetz der Kärnten Netz GmbH und damit ein Großteil der Kärntner Haushalte und Wirtschaftsbetriebe mit Strom. Einer von drei Stück Großtransformatoren zur Anspeisung des 110-kV-Netzes der Kärnten Netz GmbH muss nun aufgrund eines Störfalles kurzfristig mit einem Reservetransformator getauscht werden. Die Inbetriebnahme des Transformators erfolgt nach umfangreichen Aufbau- und Überprüfungsarbeiten Ende Februar 2019 im Umspannwerk Obersielach.

    APG investiert laufend in die Strom-Infrastruktur des Zentralraums Kärnten und verbessert die Versorgungssicherheit in der Region. In Summe investiert die APG bis zum Herbst 2019 rund 38 Mio. Euro in den Standort Völkermarkt.

    Fotocredit: Erich Varh/APG