Infografiken

Wie entwickelt sich der Stromverbrauch in Österreich seit Beginn der Corona-Krise? Hat diese Entwicklung einen Einfluss auf Importe, Exporte oder den Großhandelsstrompreis? APG veröffentlicht auf dieser Seite regelmäßig Infografiken zu diesen und vielen weiteren Themen, das Portfolio wird kontinuierlich erweitert.

Stromverbrauch

Stromverbrauch Oesterreich Ueberblick

Stromverbrauch annähernd Vergleichsniveau

Der heimische Strombedarf betrug im April (KW14 bis KW17) rund 4.666 Gigawattstunden (GWh). Damit lag man durchschnittlich mit plus drei Prozent annähernd auf Vergleichsniveau aus dem Schnitt von 2017 bis 2021.

Erneuerbare Energien

Anteil Strom aus erneuerbare Energien - Überblick

Erneuerbare mit Aufschwung

Die Stromerzeugung durch nachhaltige Energiequellen hat im April gegenüber den Vormonaten wieder zugelegt. Rund 76 Prozent des österreichischen Stromverbrauchs konnten durch Erneuerbare gedeckt werden. In Kalenderwoche 15 war es sogar möglich den heimischen Strombedarf zu 87 Prozent nachhaltig zu decken.

Import / Export

Erstmals wieder mehrere Exporttage

Überwiegend musste im April zwar nach wie vor Strom importiert werden, jedoch waren heuer erstmals wieder mehrere Exporttage dabei. Insgesamt war im April eine importierte Strommenge von 477 GWh nötig. An sieben Tagen konnten in Summe und bilanziell 85 GWh exportiert werden. Ein Monat zuvor im März musste noch deutlich mehr als das Doppelte eingekauft werden. Im Vergleichsmonat des Vorjahres (928 GWh) war es nicht ganz das Doppelte.

Strom Importe Exporte

Strompreis

Redispatch

Energieaustausch