Infografiken

Wie entwickelt sich der Stromverbrauch in Österreich seit Beginn der Corona-Krise? Hat diese Entwicklung einen Einfluss auf Importe, Exporte oder den Großhandelsstrompreis? APG veröffentlicht auf dieser Seite regelmäßig Infografiken zu diesen und vielen weiteren Themen, das Portfolio wird kontinuierlich erweitert.

Stromverbrauch

Stromverbrauch Oesterreich Ueberblick

Normalisierung des Stromverbrauchs zeigt Erholung von Wirtschaft und öffentlichen Verkehr

Seit Mitte des Jahres steigt der Stromverbrauch an. Ende September (KW 40) hinkt der Stromverbrauch mit 1.106 GWh dem Vergleichswert vom Vorjahr (1.169 GWh) nur noch um fünf Prozent hinterher. Das ist, angesichts des Höhepunkts der Corona-Krise im Mai, in dem der Stromverbrauch bis zu 15 Prozent ins Minus rutschte, ein deutliches Zeichen der Normalisierung.

Stromverbrauch in Europa 2020 im Vergleich zum Vorjahr

Im europäischen Vergleich hat sich das Schlusslicht Frankreich im ersten Halbjahr von den Tiefständen entfernt: Während das Minus beim Stromverbrauch in Kalenderwoche 14 bei knapp 38 % lag, waren es im Juni -10 %. Eine Erholung der Wirtschaft ist anhand des Stromverbrauchs auch in Spanien zu beobachten. In Kalenderwoche 15 lag das Strombedarfstief bei -25 % und erholte sich bis im Juni auf -10 %.

Stromverbrauch Europa Ueberblick

Erneuerbare Energien

Anteil Strom aus erneuerbare Energien - Überblick

Erneuerbare bleiben starke Basis für Stromversorgung

Nachdem der Stromverbrauch im ersten Halbjahr sieben Wochen lang zu 100% aus Ökoenergie gedeckt werden konnte, kamen seit Anfang Juli bis Ende September sechs weitere Wochen hinzu. Neben Strom aus Wind- und PV-Anlagen hat vor allem die Erzeugung durch Wasser enormen Anteil daran. Die Wasserführung der Donau macht in Österreich den Großteil der Lauferzeugung aus und lag heuer an vereinzelten Tagen bis zu 40 Prozent über dem langjährigen Schnitt.

Grafik: Stromverbrauchsdeckung 2020 seit Jahresbeginn: Anteil erneuerbare Energien in Prozent/Kalenderwoche

Import / Export

Strom Importe Exporte

Strom Import/Export in Österreich seit Jahresbeginn

Obwohl Österreich zu dieser Jahreszeit normaler weise zu den Stromimporteuren in Europa zählt, ist es 2020 etwas anders. Durch die gute Stromerzeugung aus Erneuerbaren – allen voran Wasserkraft – ist Österreich in der Lage Strom zu exportieren. In der Kalenderwoche 40 beträgt der exportierte Strom 15 GWh und Anfang September gab es heuer mit 66 GWh sogar ein Export-Hoch.

Strompreis

Redispatch

Energieaustausch