Börslicher Intraday-Handel in Österreich

17.10.2012

Austrian Power Grid und die europäische Strombörse EPEX SPOT SE haben gemeinsam am 16. Oktober 2012 einen Intraday-Handelsplatz in Österreich eröffnet. Über diesen können Marktteilnehmer, die einen Zugang zur EPEX SPOT haben, Stundenprodukte nun mit Lieferort "Regelzone APG" bis 75 Minuten vor der Lieferung handeln. Dieser neue Lieferort ist mit den bestehenden in Deutschland und Frankreich gekoppelt, sodass die Handelsteilnehmer aus Österreich, Deutschland und Frankreich von der konzentrierten Liquidität und dem vereinfachten grenzüberschreitenden Handel profitieren.

Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, auch außerbörsliche Geschäfte zwischen Österreich und Deutschland abzuschließen. Hierfür sind die Regeln zur Anmeldung von grenzüberschreitenden Fahrplänen (insbesondere die Vorlaufzeit von 45 Minuten vor der vollen Stunde, in der das Geschäft beginnt) wie bisher zu beachten.