Bader_978_415

Nachhaltigkeit bei der APG

Handeln im Einklang mit Mensch und Natur

Die Austrian Power Grid AG (APG), Österreichs unabhängiger Übertragungsnetzbetreiber, veröffentlichte von 2011-2013 einen Nachhaltigkeitsbericht. Mit diesem Bericht weist die APG nach, dass sich ihre Geschäftstätigkeit nicht alleine an wirtschaftlichen Parametern orientiert, sondern in gleichem Maße auch ökologische Gesichtspunkte und soziales Engagement umfasst. Seit 2014 ist das Thema Nachhaltigkeit integraler Bestandteil des APG Geschäftsberichtes.

„Wir sind als APG für die sichere Stromversorgung aller Österreicherinnen und Österreicher verantwortlich“, sagt APG-Vorstandsvorsitzende Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer. „Es ist nicht nur unsere Aufgabe, dieser Herausforderung vorausschauend und gewissenhaft nachzukommen, sondern wir achten dabei auch auf eine nachhaltige Ausrichtung. Daher verfolgen wir auch eine Unternehmenspolitik, die neben den ökonomischen Anforderungen zugleich die ökologischen Grenzen respektiert und soziale Ausgewogenheit anstrebt. 

Aktuelles 

Soziales 

 Umwelt

 Ökonomie

08.03.2016     Neue Technik UW Obersielach 
09.12.2015 APG unterstützt Jugendliche mit Handicap    
21.05.2015 APG unterstützt Jugendrotkreuz OÖ    
13.05.2015 Wiedehopf zieht ein  
11.03.2015   Sakerfalken auf Erfolgskurs  
10.03.2015     Neue Technik UW Zeltweg
04.02.2015     Neue Technik UW Ternitz