Trafo_Sarasdorf_978_415

Neue Technik für das Umspannwerk Sarasdorf

230 Tonnen schwerer 380-kV-Trafo angeliefert

22.09.2014

Vergangene Woche wurde im Umspannwerk Sarasdorf der Austrian Power Grid AG (APG), einem wichtigen Windeinspeisepunkt im Brucker Becken, ein neuer 380/110-kV-Transformator angeliefert: Eine APG-Investition von rund 4 Mio. Euro in die Integration sauberer Windenergie.

Zu Beginn des Jahres waren alleine im Brucker Becken 250 MW Windkraftleistung installiert. In den kommenden Jahren sollen weitere 560 MW dazu kommen. Um den in der Region produzierten Windstrom auch ans Netz zu bringen, investiert die APG kontinuierlich in das Umspannwerk Sarasdorf. Diese Woche wurde – in mehreren Etappen – mittels Straßenschwertransport und über die Schiene ein neuer 380/110-kV-Transformator geliefert. Der 230 Tonnen schwere Trafo mit einer Leistung von 300 MVA ermöglicht die Einbindung des neuaufgelegten 3. und 4. Systems der 380-kV-Leitung Dürnrohr-Sarasdorf.