photocasediiccamm55418602_News_Header_978_415

ENTSO-E verabschiedet TYNDP & Ausarbeitung Netz-Kodizes

13.07.2012

ENTSO-E verabschiedet 10-Jahres-Netzausbauplan (TYNDP 2012)

In ihrer letzten Jahreshauptversammlung vom 26. Juni 2012 verabschiedete die ENTSO-E, die Vereinigung der europäischen Übertragungsnetzbetreiber, ihren 10-Jahres-Netzausbauplan 2012 (TYNDP 2012). Nachdem bei der ersten Auflage des TYNDP 2010 noch von der Europäischen Kommission kritisiert worden war, dass die Abstimmungsnotwendigkeiten zwischen den einzelnen nationalen Netzentwicklungsplänen zu wenig herausgearbeitet worden seien, unterstrich ENTSO-E Präsident Daniel Dobbeni bei der TYNDP-Präsentation ausdrücklich die hervorragende Arbeit, die speziell in dieser Hinsicht geleistet wurde.

Mit seiner formalen Verabschiedung wurde der TYNDP der europäischen Regulierungsbehörde ACER übermittelt und publiziert. Der TYNDP 2012 identifiziert für den Zeitraum bis 2022 einen Netzausbaubedarf von 51.500 km neuer Hochspannungsleitungen und ein Investitionsvolumen von etwa 104 Milliarden Euro.

Finden Sie weitere Informationen zum 10-Jahres-Netzausbauplan der ENTSO-E unter: https://www.entsoe.eu/system-development/tyndp/tyndp-2012/

 

 

Ausarbeitung der EU-weit einheitlichen Netz-Kodizes schreitet voran

Im Rahmen der 3. EU-Binnenmarktrichtlinie zur Liberalisierung des europäischen Energiemarkts ist die Ausarbeitung EU-weit einheitlicher Regelungen (network codes) für den Elektrizitätsbinnenmarkt vorgesehen. Das Prozedere zur Formulierung der entsprechenden Kodizes sieht vor, dass die ENTSO-E im Rahmen der von der EU-Regulierungsbehörde ACER vorgegebener framework guidelines für verschiedene von der EU-Kommission definierte Bereiche sogenannte network codes erarbeitet.

Bis 2014 sollen sämtliche Netzkodizes erstellt und von der EU-Kommission rechtsverbindlich für alle EU-Mitgliedsstaaten angenommen werden. Die network codes geben künftig EU-weit einheitliche Standards etwa für die Bereiche Netzsicherheit, Verfahren zu Kapazitätsvergabe und Engpassmanagement, einheitliche Transparenzregeln und harmonisierte Übertragungsentgeltstrukturen vor (siehe dazu die VERORDNUNG(EG) 714/2009).

Finden Sie weitere Informationen zu den Netzkodizes unter: https://www.entsoe.eu/resources/network-codes/