photocasediiccamm55418602_News_Header_978_415

Netzentwicklungsplan 2012 zur Konsultation veröffentlicht

25.06.2012

Der hier vorliegende Netzentwicklungsplan 2012 (NEP 2012) ist eine gesetzliche Verpflichtung (gemäß § 37 ElWOG 2010) und basiert auf den langfristigen strategischen Planungen des APG-Masterplans 2020 und dem NEP 2011. Damit informiert die APG alle Marktteilnehmer, welche wichtigen Übertragungsinfrastrukturen in den nächsten zehn Jahren (2013 – 2022) im Netz der APG ausgebaut werden müssen. Der NEP enthält eine Auflistung bereits beschlossener Investitionen sowie Projekte, welche binnen der nächsten drei Jahre umzusetzen sind. Darüber hinaus ist im NEP die weitere Netzplanung für die nächsten zehn Jahre, unter Zugrundelegung der zuvor dargestellten längerfristigen energiewirtschaftlichen Entwicklungsprognose abgebildet.

Die enthaltenen Projekte werden in Projekte von nationalem und europäischem Interesse einerseits, und Netzverbund- bzw. Netzanschlussprojekte die durch andere Marktteilnehmer (Verteilernetzbetreiber, Kraftwerksbetreiber, Kunden und Merchant Line Betreiber) ausgelöst werden, andererseits, kategorisiert. Letztere sind im Netzentwicklungsplan dargestellt, sofern die notwendigen vertraglichen Voraussetzungen (z.B. Abschluss einer Grundsatzvereinbarung oder eines Errichtungsvertrags) vorliegen und damit eine hinreichende Planungssicherheit besteht. Die im Netzentwicklungsplan dargestellten Projekte verlangen sowohl der APG, als auch den zuständigen Genehmigungsbehörden Anstrengungen ab.

Die Realisierung der Projekte des Netzentwicklungsplans und die damit in Zusammenhang stehende Verstärkung der Netzkapazitäten entsprechend den bestehenden bzw. prognostizierten Erfordernissen sind die notwendige Voraussetzung um die wichtigen Aufgaben des Übertragungsnetzbetreibers für Österreich weiterhin erfüllen zu können bzw. die Energie- und Stromwende auf den Weg zu bringen. Es geht um die Realisierung der Energiewende und die nachhaltige Sicherung der Versorgungssicherheit Österreichs.

Alle relevanten Marktteilnehmer haben im Zeitraum bis zum 13. Juli 2012 die Möglichkeit, im Rahmen einer Konsultation zum Netzentwicklungsplan 2012 Stellung zu nehmen (Konsultation-NEP@apg.at). Unter Berücksichtigung der Kommentare wird der Netzentwicklungsplan 2012 bei der E-Control zur Genehmigung eingereicht.