photocasediiccamm55418602_News_Header_978_415

Vorstandsmandat von Mag. Thomas Karall verlängert

09.03.2011

Der Aufsichtsrat der Austrian Power Grid AG hat heute das Vorstandsmandat von Mag. Thomas Karall um weitere 5 Jahre, bis 2016, verlängert. Karall bildet damit neben Dr. Heinz Kaupa als kaufmännischer Vorstand auch weiterhin die Doppelspitze des größten heimischen Übertragungsnetzbetreibers.

 

Mag. Thomas Karall (49) wurde 2001 zum Vorstand der Austrian Power Grid AG, die im Zuge der organisatorischen Trennung von der Verbund-Holding gegründet wurde, berufen. In dieser Position wurde er 2006 bestätigt. Von 1999 bis 2001 war Karall Geschäftsführer der VERBUND-Austrian Power Grid GmbH.

In die VERBUNG AG - eingetreten ist Karall 1989, wo er zunächst in der Organisationsabteilung mit diversen Reorganisationsprojekten betraut war. 1994 wechselte er in die Controllingabteilung, deren er die Leitung er 1997 übernahm.

Neben seinem Vorstandsmandat in der Austrian Power Grid AG ist Karall seit 2003 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Clearingstelle APCS AG, die für den österreichischen Ausgleichsenergiemarkt verantwortlich ist. Außerdem vertritt Karall seit 2001 Österreich im Verband der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ENTSO-E, bis 2008 ETSO (European Transmission System Operators). Die im November 2010 gegründete CASC (Capacity Allocation Service Company) hat Karall zu ihrem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden bestellt.