alt=""
08.10.2015
APG beteiligt sich an der HGRT
Die Holding des Gestionnaires de Réseau de Transport d'Electricité („HGRT“) hat heute, 9. Oktober 2015 den erfolgreichen Abschluss einer Transaktion bekannt gegeben, die die Beteiligung der Austrian Power Grid an ihrem Grundkapital umfasst.

Die Transaktion wird durch die Übertragung einer 5-prozentigen Beteiligung an der HGRT durch deren bisherige Aktionäre (Elia, RTE und TenneT) an die APG abgeschlossen. Seit der Integration der Unternehmen der APX Group und EPEX halten Elia, RTE und TenneT – gemeinsam durch HGRT – eine 49-prozentige Kapitalbeteiligung an EPEX. Die APG-Kapitalbeteiligung ist ein wichtiger Meilenstein in der weiteren Integration Österreichs im Stromhandelsgebiet Zentral- und Westeuropa. Sie wird die Zusammenarbeit zwischen den Übertragungsnetzbetreibern und EPEX in dieser Region stärken. Dies ist ein entscheidender Schritt in der Weiterentwicklung des europäischen Strommarkts.

Über APG: Die Austrian Power Grid AG ist der unabhängige Übertragungsnetzbetreiber Österreichs und für das heimische Übertragungsnetz auf der Hochspannungsebene verantwortlich. Das APG-Netz erstreckt sich auf einer Trassenlänge von etwa 3.500 km, welches das Unternehmen mit einem Team von 450 Spezialistinnen und Spezialisten betreibt, instand hält und laufend den steigenden Anforderungen seitens Wirtschaft und Gesellschaft anpasst. Nur ein leistungsfähiges Übertragungsnetz macht es möglich, Strom aus erneuerbaren Energien in die europäische und die heimische Stromversorgung einzubinden und so die Energiewende zu verwirklichen. In enger Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern der europäischen Nachbarländer schafft  APG mit einem leistungsfähigen Übertragungsnetz die Grundlage für die Entwicklung eines EU-weit liberalisierten Strommarkts und ist mit dafür verantwortlich, der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft Strom zu marktgerechten Preisen zu sichern.

Über HGRT: HGRT ist die Holdinggesellschaft der zentralen westeuropäischen Übertragungsnetzbetreiber, die im Jahr 2001 gegründet wurde und derzeit eine 49-prozentige Kapitalbeteiligung an EPEX hält.

Über EPEX: European Power Exchange EPEX ist eine europäische Gesellschaft (Societas Europaea) mit Sitz in Paris und Niederlassungen in Leipzig, Bern und Wien, die (i) auf den Strom-Spotmärkten für Deutschland, Frankreich, Österreich und die Schweiz (Day-Ahead und Intraday) operiert und die Kopplung zwischen den tschechischen, slowakischen, ungarischen und rumänischen Märkten im Auftrag der lokalen Börsen umsetzt und (ii) als am Markt operierender Dienstleister für die ungarische Strombörse HUPX agiert.

 

Fotocredit: Klosko/photocase.com