Angebotsphase

APG hat gemäß § 23b Abs. 2 ElWOG 2010 die Netzreserveanbieter in einem zweistufigen Verfahren auszuwählen.

APG prüft in der 1. Verfahrensstufe die Angaben und Nachweise der Anbieter in ihren Interessensbekundungen auf Vorliegen und Erfüllung der Teilnahmevoraussetzung gemäß § 23b Abs. 1, Abs. 2 sowie Abs. 4 ElWOG 2010 und der technischen Eignungskriterien (zwingende Mindesterfordernisse). 

Alle Betreiber der als geeignet eingestuften Anlagen werden entsprechend § 23b Abs. 3 ElWOG 2010 zur Angebotslegung binnen vierwöchiger Frist aufgefordert.

Alle relevanten Informationen für die Angebotsphase 2022 können aus den Dokumenten im Downloadbereich entnommen werden.