kraftwerke_darkKraftwerke

Virtuelles Kraftwerk

Virtuell heißt ein Kraftwerk nicht, weil es keinen Strom erzeugt, sondern weil es mehr als einen Standort besitzt. Ein virtuelles Kraftwerk ist ein Zusammenschluss von unterschiedlichsten Stromerzeugungsanlagen, wie zum Beispiel Photovoltaikanlagen, (Klein-)Wasserkraftwerken, Windkraftanlagen, Blockheizkraftwerken oder Biogasanlagen zu einem Verbund, der elektrische Energie verlässlich bereitstellen und damit dargebotsunabhängige Leistung aus konventionellen Kraftwerken ersetzen kann.

Auch unter gebräuchlichen Begriffen wie „Kombikraftwerk, Schwarmkraftwerk oder DEA-Cluster“ und unter dem Schlagwort „virtuell“ werden sowohl Visionen einer künftigen Stromversorgung als auch bereits bestehende Geschäftsmodelle verstanden.