strommarkt_darkStrommarkt

Intraday-Markt

Der Intraday-Markt bietet die Möglichkeit, kurzfristig Einkäufe bzw. Verkäufe zu tätigen, um auf eventuelle Abweichungen der Last von der Prognose oder auf Ausfälle in Kraftwerksblöcken reagieren.
Die Umsetzung des europäischen Intraday-Marktes erfolgt im Rahmen des XBID-Projekts (Cross Border Intraday), an dem neben APG weitere 30 Übertragungsnetzbetreiber sowie 16 Strombörsen beteiligt sind. Österreich ist seit Inbetriebnahme im Juni 2018 über die Grenze AT-DE mit dem europäischen Intraday-Markt verbunden.