APG-Steuerzentrale_indoor_Header_978_415

Salzburgleitung: St. Peter – Tauern

Mit der 380-kV-Salzburgleitung wird die Lücke im österreichischen 380-kV-Ring zwischen den Netzknoten St. Peter und Tauern geschlossen. In den Leitungszug werden Umspannwerke für die Anspeisung der regionalen 110-kV-Verteilernetze integriert. Dadurch wird die Versorgungssicherheit in den Verteilernetzen von Oberösterreich und Salzburg bedeutend verbessert. Darüber hinaus werden die im Süd-Westen gelegenen Speicherkraftwerke mit österreichischen und europäischen Windenergiestandorten sowie den Verbraucherzentren verbunden. Ohne die Salzburgleitung können keine weiteren Pumpspeicherpotenziale erschlossen sowie die Netzintegration der Windkraft in Österreich nicht im erforderlichen Ausmaß bewerkstelligt werden. 

Eckdaten:
PCI Nummer: 3.1.2.
TYNDP16 Nummer: Projekt 47/Investment 216
NEP16 Nummer: 11-10
Projektbetreiber: Austrian Power Grid AG
Projekttyp: interne 380-kV-Leitung
Umsetzungszeitraum: bis 2022
Projektregion: Oberösterreich, Salzburg

Kontakt:
Austrian Power Grid AG
Wagramer Straße 19, IZD Tower, A-1220 Wien
www.apg.at, apg@apg.at