Neuer Intraday Trader Guide (CEE) tritt mit 4.6.2015 in Kraft

08.06.2015

Per 4.6.2015 tritt der neue Trader Guide in Kraft, der die Intraday-Kapazitätsallokation an der österreichisch-tschechischen sowie österreichisch-ungarischen Grenze regelt.

Eine der abgestimmten Änderungen betrifft Kapitel 3.4.4., in dem die Dauer der Aussetzung eines Marktteilnehmers im Falle der Nichtbenützung von reservierten Kapazitäten von 2 Monaten auf 1 Woche reduziert wurde. Gleichzeitig wurde das Kapitel 3.4.2. angepasst, wodurch die Anzahl der an das System abzugebenden Angebote auf 150 Angebote pro Session beschränkt wird. Die Angebotsabgabe im Damas-System kann künftig seitens des Intraday-Allokationsbüros (CEPS) im Falle einer Überschreitung der Angebotsabgabe unterbunden werden.

Den aktualisierten Trader Guide finden Sie hier. Die Unterlagen sind auch auf der Website von CEPS veröffentlicht, die an diesen Grenzen die Rolle des Intraday-Allokationsbüros innehat.