Einführung Intraday-Handel Österreich<span style="white-space:nowrap;">&lt;-></span>Italien

17.04.2013

Nach dem erfolgreichen Abschluss von Tests der IT-Systeme kamen APG und Terna überein, an der gemeinsamen Grenze ab Liefertag 29.5.2012 Intraday-Kapazitäten anzubieten. Dadurch wird ein grenzüberschreitender Energiehandel entsprechend Verordnung (EG) Nr. 714/2009 ermöglicht.

Die Vergabe von Intraday-Kapazitäten an der Grenze Österreich<->Italien wird in folgender Weise ablaufen:

  • 1. Intraday-Auktion am Tag D - 1 von 13:55 bis 14:10 für Liefertag D 0:00-24:00 (Anmeldeschluss: D - 1 15:30; nicht genützte Kapazitätsrechte verfallen)
  • 2. Intraday-Auktion am Tag D von 10:25 bis 10:40 für Liefertag D 16:00-24:00 (Anmeldeschluss: 12:35)
  • Nominierung auf beiden Seiten der Grenze
  • Einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen für die Marktteilnehmer

Als Auktionsbüro wird CASC.EU fungieren. Die relevanten Auktionsregeln können rechts heruntergeladen werden.

Auswirkungen für alle Fahrplananmeldungen an der Grenze Österreich<->Italien

Ab Liefertag 22.5.2013 werden die Anmeldeschlusszeiten für die Kapazitäten aus den Jahres-, Monats- und Tagesauktionen an der italienischen Grenze vorverlegt:

  • Fahrpläne, die in jährlichen oder monatlichen Auktionen ersteigerte Kapazitäten nutzen, müssen bis D - 1 7:00 bei den Übertragungsnetzbetreibern angemeldet werden.
  • Fahrpläne, die in täglichen Auktionen ersteigerte Kapazitäten nutzen, müssen bis D - 1 12:55 bei den Übertragungsnetzbetreibern angemeldet werden.